07.04.2020

Nutzen Sie unser Netzwerk: Hilfe von Mitgliedern für Mitglieder in der Corona-Krise

LGAD | LVGA | Nachrichten | Corona | Unternehmen

Liebe Mitglieder und Partner,

ich darf Ihnen drei Partner/Mitglieder vorstellen, die Ihnen in dieser schweren Zeit helfen können. Alle Partner/Mitglieder bieten ähnliche Hilfe an und damit jeder zu einer guten Beratungshilfe kommt, haben wir alle drei Mitglieder aufgeführt, die gern für unser Netzwerk tätig sind.

Nutzen Sie diese Kapazitäten. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Ihre Katharina Geißler

Ihr starker Partner in der Krise – und danach!

Die Welt befindet sich derzeit im Ausnahmezustand. Die Corona-Krise hat uns fest im Griff. Sie als Unternehmer/-innen stellt dies vor eine ganz besondere Herausforderung. Die Auswirkungen sind sehr individuell, abhängig von der jeweiligen Branche. Es ergeben sich vielfach ganz erhebliche, teilweise existenzbedrohende finanzielle Belastungen. Wir teilen die Sorgen und Ängste, die viele von Ihnen in der aktuellen Situation haben.

Wichtig sind nun konsequente Maßnahmen, um die Liquidität der Unternehmen zu sichern und so den Bestand des Unternehmens über die unmittelbare Krise hinaus zu gewährleisten. In dieser schwierigen Zeit lassen wir Sie nicht allein und werden diese Krise gemeinsam überwinden. Deshalb haben wir für Sie Sofort-Maßnahmen-Pakete geschnürt und bleiben stets zu allen für Sie abrufbaren Fördermitteln auf dem Laufenden, wie beispielweise zur Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen.

Ganz neu ist auch die Förderung des BAFA, welche zu 100 Prozent die Beratungskosten für KMU fördert, die durch die Corona-Krise in Schieflage geraten sind.

Kontaktieren Sie gern Ihre Ansprechpartnerin Frau Klingner unter 0171 4080323 und unter kkr@beratung-eventus.com, wenn wir Sie weiterführend zu den Hilfsprogrammen informieren und Ihre Förderung für Sie prüfen dürfen.

Gemeinsam schaffen wir das – von Mitgliedern für Mitglieder!

Ihre EVENTUS Wirtschaftsberatung GmbH
Katharina Bönig
Kompetenz-Center-Leitung
Public Relations und Marketing
B.A. Germanistik und Psychologie

Mobil: 0162 9785441
E-Mail: kbg@beratung-eventus.com
www.projekt-exna.de
www.eventus-wirtschaftsberatung.de

Für die BAFA-Beratung in der Corona-Krise

Jetzt ist es amtlich und der Antrag kann gestellt werden, dann kann sofort eine Beratung beginnen, für die Sie nicht mehr als die MWSt. zahlen und die erstattet Ihnen das Finanzamt. Günstiger kann man sich externe Hilfe nicht kaufen. 

Ich bin gern an Ihrer Seite in dieser schweren Zeit, melden Sie sich einfach und ich übernehme für Sie die Antragstellung und Abrechnung. Besonders von Bedeutung sind u.a. folgende Eckpunkte:

  • Die betroffenen Unternehmen erhalten einen Zuschuss für eine Beratungsleistung in Höhe von 100 %, maximal jedoch 4.000 Euro, der in Rechnung gestellten Beratungskosten (Vollfinanzierung).
  • Es können von betroffenen Unternehmen bis zur Ausschöpfung der maximalen Zuschusshöhe mehrere Beratungen im Rahmen des neuen Kontingents beantragt werden.
  • Der Zuschuss wird vom BAFA als Bewilligungsbehörde direkt auf das Konto des Beratungsunternehmens ausgezahlt.
  • Die Antragsberechtigten Unternehmen werden daher von einer Vorfinanzierung der Beratungskosten entlastet.
  • Betroffene Unternehmen müssen kein Informationsgespräch mit einem regionalen Ansprechpartner vor Antragstellung führen.
  • Anträge auf Förderung einer Beratung nach diesen Bestimmungen können zunächst bis einschließlich 31. Dezember 2020 gestellt werden.

Eine ausführliche Darstellung zu den Änderungen der Richtlinie finden Sie auf der Website www.bafa.de im Merkblatt "Vom Coronavirus betroffene Unternehmen".

Bereits vor der Änderung gestellte Anträge sind von dieser Regelung nicht betroffen. Die geänderte Rahmenrichtlinie finden Sie im Bundesanzeiger unter BAnz AT 02.04.2020 B5.

Vor Beginn eines gemeinsamen Krisenmanagements benötige ich folgende Unterlagen:
Gewerbeanmeldung / Handelsregisterauszug, letzter Jahresumsatz / Bilanzsumme / Anzahl Mitarbeiter —> zur Anmeldung bei der BAFA

Für eine aktuelle Liquiditätsplanung als Basis Ihrer zukünftigen rollierenden Planung:

  • Sachkontenliste des letzten Jahresabschlusses am besten als Excel
  • Summen-Saldenliste der letzten BWA in 2019 und 2020 am besten als Excel
  • Kontoauszüge der letzten 3 Monate - falls Sie eine Finanzierung beantragen möchten.

Ihre Steffi Lange
Mobil: 0173 5845751
E-Mail: info@bwl-lange.de

Für den Plan B

In Zusammenarbeit mit unserem Mitglied, Susanne Machill, möchten wir Ihnen in der Krisenzeit etwas anbieten, dass Sie dabei unterstützt umzudenken und neue Wege zu beschreiten.

Die aktuelle Situation macht deutlich: Es ist hilfreich, einen Plan B zu haben. Erste Ideen dazu können Sie in einer Online-Innovationsberatung mit Frau Machill entwickeln. Sie unterstützt Sie methodisch und strukturiert dabei, Ihr Unternehmen neu zu denken.

Was sind die Kernkompetenzen und Ressourcen meines Unternehmens und was kann ich anbieten, wenn mein bisheriges Geschäft nicht möglich ist? Es geht um eine kurz- oder langfristige Flexibilisierung oder Erweiterung des eigenen Geschäfts – aufbauend auf dem was da ist. Beispiele: Der Autozulieferer, der jetzt Spukschutzwände für den Lebensmittelhandel produziert, die Schnapsbrennerei, die Desinfektionsmittel herstellt oder der Textilhersteller, der Mundschutz näht.

Das Angebot ist für Mitglieder des LVGA kostenfrei. Pro Unternehmen ist eine Online-Sitzung möglich. Das Angebot endet am 30. April 2020.

Von Mitgliedern für Mitglieder!

Susanne Machill
www.arbeitenundverstehen.de
Mobil: 0176 38387732
E-Mail: hallo@arbeitenundverstehen.de

Dienstleistungen

Kontakt

Geißler
Katharina Geißler
Leitung der Geschäftsstelle LVGA Sachsen-Anhalt
Tel.: 0391 2524-143